hässlich
Home ] Overture ] Einstieg im Nahraum ] Nacht ] Fotos mit Gesprächen ] Gründe ] Start ] Sterile Stille ] Ödnis ] Zerstörung ] senkrecht ] Betonschule ] Eiermann ] [ hässlich ] langweilig ] Interpretation ] Kunstinsel ] Schicktot ] Impressum ]

 

Mit meinen Projekt "Quantities" geht einher, dass ich Hässliches fotografiere. Es stimmt, dass ich diese Hässlichkeiten schön finde. Es handelt sich üblicherweise um leblose hässliche Dinge. Da gibt es kein Zurschaustellen von Hässlichkeit, wie es mir bei Menschen nicht gefällt - die viel öfter in ihrer Hässlichkeit von tollen Fotografen porträtiert werden - und bei deren Fotos aber ein Zwiespalt doch bleibt.

Bei den kaputten unscheinbaren übersehenen Dingen hingegen habe ich freies Deuten und genieße das. Niemand grätscht mir in die Parade, wenn ich einen neuen Betonbau hässlich finde und einen zerfallenden Betonbau ebenso :-) Hier kommt der Film, den ich unmittelbar drehte, als mir auffiel, wie sehr ich in "Quantities" bisher Hässliches fotografiert hatte. Und ja, es mag passieren, dass ich in "Quantities" auch mal anfange, "Schönes" zu fotografieren. Ich darf aber warnen: Es könnte sein, dass ich die Inhalte dieser Fotos dann hässlich finde.

_